Kapitalbildene Lebensversicherung: Nachteile

Kapitalbildende Lebensversicherung

Kapitalbildende Lebensversicherung im Überblick

Die Sicherheit Ihrer Einlagen in die Kapitalbildende Lebensversicherung geht zu Lasten der Rendite. Die Renditechancen einer Fondsgebundenen Lebensversicherung sind wesentlich höher, jedoch besteht hier auch ein Verlustrisiko. Die geringeren Renditechancen der Kapitalbildenden Lebensversicherung sind einerseits darin begründet, dass maximal 35 Prozent des Vertragsguthabens in Aktien angelegt werden dürfen und andererseits darin, dass die Kapitalbildende Lebensversicherung mit hohen Verwaltungskosten verbunden ist, welche Sie als Versicherungsnehmer zu tragen haben.

Eine Kündigung ist immer mit Verlusten für Sie verbunden

Die Kündigung einer Kapitalbildenden Lebensversicherung ist teuer. Sie haben zwar das Recht, den Vertrag vorzeitig zu kündigen, in diesem Fall haben Sie jedoch Verluste in Kauf zu nehmen. Eine Kündigung in den ersten Vertragsjahren kann zu einem gänzlichen Verlust Ihrer Einlagen führen. Kündigen Sie etwa bei mittlerer Laufzeit, wirkt sich dies zumindest mindernd auf die Rendite aus. Der Grund: Die Versicherungsträger berechnen den Rückkaufswert nach den sogenannten, für den Kunden schwer durchschaubaren "versicherungsmathematischen Regeln" und erheben Abschlusskosten für den Vertrag sowie Stornogebühren bei einer Kündigung. Die Abschlusskosten werden in den ersten Jahren mit Ihren Einlagen verrechnet. Ist das angesparte Guthaben zum Zeitpunkt der Kündigung also nicht wesentlich höher als die Abschlusskosten, lohnt sich die Vertragsauflösung für Sie nicht.

Staatliche Verschuldung und Börsencrash

Da die Versicherungsträger berechtigt sind, bis zu 35 Prozent der Prämien in Aktien anzulegen, besteht trotz anderweitiger Sicherheit auf diesen Anteil bezogen ein Verlustrisiko im Falle eines Börsencrashs. Weiterhin sind die Versicherungen verpflichtet, einen Teil der Einlagen in festverzinslichen Staatsanleihen oder Pfandbriefen anzulegen. Die zunehmende staatliche Verschuldung birgt ebenfalls ein Verlustrisiko. Sollte die öffentliche Hand im Ernstfall nicht zum Rückkauf in der Lage sein, geht dies zu Lasten der Einlagen.

Nachteile im Überblick

  • Vergleichsweise geringe Renditechancen
  • Hohe Kosten
  • Verluste bei einer Kündigung
  • Finanzielles Risiko bei einer staatlichen Finanzkrise

Kapitallebensversicherung im Vergleich

Fordern sie jetzt kostenlos und unverbindlich einen Lebensversicherungsvergleich mit detaillierten Informationen zur Kapitallebensversicherung an.

Mehr:
Zielgruppe | Anbieter | Vorteile | Nachteile | Rendite | Auszahlung | Kosten | Kündigung | Steuer | Verkauf