Kapitalbildende Lebensversicherung

Kapitalbildende Lebensversicherung

Kapitalbildende Lebensversicherung im Überblick

Die Kapitalbildende Lebensversicherung ist eine Kombination aus Geldanlage und Hinterbliebenenschutz, auch kann sie zur Altersvorsorge genutzt werden. Besonders beliebt ist die Kapitalbildende Lebensversicherung aufgrund der relativ hohen Sicherheit der Einlagen. Diese Sicherheit beruht auf einer gesetzlich vorgeschriebenen Mindestverzinsung von 2,25 Prozent, einer vertraglich vereinbarten Mindestleistung zur Fälligkeit und einer ebenfalls fest vereinbarten Todesfallleistung.

Ihre Prämienzahlungen in die Kapitalbildende Lebensversicherungen werden auf zweierlei Weise behandelt. Ein Anteil dient der Ansparung der genannten Mindestleistung. Den anderen Anteil nutzt die Versicherung zur Anlage in Aktien. Wird hieraus ein Gewinn erwirtschaftet, erhalten Sie eine Überschussbeteiligung, welche Ihre Rendite erhöht. Zur Fälligkeit haben Sie ein Kapitalwahlrecht. Das bedeutet, Sie können frei entscheiden, ob Sie das gesamte Guthaben in einem Betrag oder eine monatliche Rentenzahlung erhalten möchten.

Für wen eignet sich eine Lebensversicherung?

Die Kapitalbildende Lebensversicherung ist für Sie geeignet wenn:

  • Sie Hinterbliebenen finanzielle Sicherheit im Falle Ihres Ablebens bieten möchten
  • Sie den Hinterbliebenenschutz mit einer sicheren Geldanlage kombinieren möchten
  • Sie den Hinterbliebenenschutz mit einer Altersvorsorge kombinieren möchten, um Ihre Rente aufzustocken

Anbieter

Bei der Wahl eines geeigneten Anbieters für die Kapitalbildende Lebensversicherung ist in erster Linie die zu erwartende Rendite entscheidend. Diese wird einerseits von der Verzinsung und den Gebühren der Versicherung beeinflusst, andererseits von der Entwicklung am Markt. Angebotsvergleiche und Statistiken zur Entwicklung in den vergangenen Jahren helfen Ihnen, die richtige Entscheidung zu treffen.

Vorteile

Neben dem Sicherheitsaspekt ist die Kapitalbildende Lebensversicherung vor allem als Kombinationsprodukt aus Geldanlage und Hinterbliebenenschutz interessant. Ein weiterer Vorteil liegt in der Möglichkeit, sie zur Altersvorsorge zu nutzen. Sollte während der langen Vertragslaufzeit ein finanzieller Engpass auftreten, kann die Police gekündigt, verkauft oder beliehen werden.

Nachteile & Risiken

Die Renditechancen sind bei der Kapitalbildenden Lebensversicherung geringer als die anderer Geldanlagen, da die Versicherung nur ein Teil Ihrer Einlagen in Aktien anlegen darf. Auch sind die mit dem Vertrag verbundenen Kosten recht hoch und reduzieren Ihre Rendite. Bei einer Kündigung müssen Sie mit Verlusten rechnen.

Rendite

Die Rendite der Kapitalbildenden Lebensversicherung setzt sich aus der vorgeschriebenen Mindestverzinsung und einer Überschussbeteiligung zusammen. Ihre Einlagen werden allerdings durch Kosten und Gebühren der Versicherung geschmälert, was sich entsprechend auf die Gesamtrendite auswirkt.

Auszahlung

Bei der Kapitalbildenden Lebensversicherung gibt es verschiedene Auszahlungsvarianten. Vertraglich vereinbart werden lediglich der Fälligkeitstermin und eine garantierte Mindestleistung sowie die Leistung im Todesfall. Die Auszahlungsmodalität können Sie bei Fälligkeit kurzfristig festlegen. Bei einer vorzeitigen Kündigung erhalten Sie eine Auszahlung in Höhe des Rückkaufswertes.

Kosten & Gebühren

Die Kapitalbildende Lebensversicherung ist mit Kosten verbunden, welche auf den Versicherten umgelegt werden. Dazu zählen:

  • Abschlussgebühren
  • Verwaltungsgebühren
  • Kosten der Risikoabsicherung
  • Gegebenenfalls Maklerprovision
  • Stornogebühren bei Kündigung

Kündigung

Grundsätzlich haben Sie jederzeit das Recht, Ihre Kapitalbildende Lebensversicherung zu kündigen. Dies ist jedoch immer mit Verlusten verbunden. Insbesondere in den ersten Jahren reduzieren die Kosten der Versicherung Ihr Guthaben. Zusammen mit Ihrem Vertrag erhalten Sie üblicherweise ein Merkblatt mit Rückkaufswerten für verschiedene Zeitpunkte.

Steuer

Bei der Steuerpflicht sind verschiedene Kriterien zu beachten. Während die Auszahlungen aus Verträgen, welche vor 2005 abgeschlossen wurden, unter Umständen von der Steuer befreit sind, gilt für später abgeschlossene Verträge unter bestimmten Voraussetzungen eine Steuerermäßigung.

Verkauf

Benötigen Sie aus irgendeinem Grund das angesparte Guthaben aus Ihrer Kapitalbildenden Lebensversicherung vorzeitig, können Sie statt einer Kündigung die Police verkaufen. Mit dem Verkauf sind üblicherweise weniger Verluste verbunden, so dass dieser eine sinnvolle Alternative darstellen kann.

Kapitallebensversicherung im Vergleich

Fordern sie jetzt kostenlos und unverbindlich einen Lebensversicherungsvergleich mit detaillierten Informationen zur Kapitallebensversicherung an.

Mehr:
Zielgruppe | Anbieter | Vorteile | Nachteile | Rendite | Auszahlung | Kosten | Kündigung | Steuer | Verkauf